Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eine Alternative zum Spielen auf der Straße

Der Verein zur Förderung der Jugend-, Kinder- und Kulturarbeit Persebeck (JuKiKuPe) hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendlichen in Persebeck und Kruckel eine Anlaufstelle zu bieten.

„Unser Ziel ist es, sie weg von der Straße zu holen“, erklärt Ralf Bürger, der Vorsitzende des Vereins. Deshalb organisiert er gemeinsam mit den anderen Mitgliedern zweimal in der Woche einen Treff in dem Jugendraum, der  an den Kindergarten am Grotenkamp angegliedert ist. 

Dort können Kinder von acht bis zwölf Jahren unter Anleitung spielen, kochen basteln oder in Computerkursen den verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet erlernen. Betreut werden sie dabei immer von zwei Mitgliedern des JuKiKuPe.  „Insgesamt sechs von uns wechseln sich ab.  Wir kümmern uns auch um  die Vorbereitungen“,  so Ralf  Bürger. Schließlich müssten die Zutaten für das Kochen und Backen, sowie die Bastelmaterialien ebenfalls besorgt werden. Finanziert werden die Nachmittage größtenteils durch Spenden, über die Nutzung des Raumes wurde eine Kooperationsvereinbarung mit der Stadt getroffen.

 
(Text: Ruhr-Nachrichten 02.05.15) 

Bilder vom
SPD-Grillfest

 

 

Der Jugendraum öffnet mittwochs um 17 Uhr

Foto: Ruhr-Nachrichten, Do-Süd, 15.04.2016Foto: Ruhr-Nachrichten, Do-Süd, 15.04.2016

Ruhr-Nachrichten, Dortmund-Süd, 15.04.2016Ruhr-Nachrichten, Dortmund-Süd, 15.04.2016

Wir sind der Jugend-Kinder-und Kulturverein Persebeck e.V. und bieten in Kooperation mit dem Jugendamt wöchentlich ein Programm für Kids aus Kruckel und Persebeck im Alter zwischen 6 und 14 Jahren an. Im Jugendraum am „Westentaschentaschenpark" (Grotenkamp 31, neben KiTa und AWo-Begegnungszentrum) bieten wir z.B.

- Basteln / Werken

- Backen / Kochen / Grillen

- Computerkurse

- Elektronikprojekte

- Spielenachmittage

- Kicker / Darts / Tischtennis

und vieles mehr.

Wir möchten, dass Ihr uns kennen lernt !
Kommt einfach vorbei und bringt Eure Freunde mit !

Alle Veranstaltungen sind grundsätzlich kostenfrei. 

Für Getränke, Lebensmittel, Bastelmaterial können jedoch geringe Unkostenbeiträge erhoben werden. 

Über die Nutzung des Jugendraumes wurde eine Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Dortmund abgeschlossen. Die Montags-Veranstaltungen finden im Auftrag des Jugendamtes statt. 

Zur Sicherheit für die Kinder legen alle Betreuer des Jugendvereins ein Erweitertes Führungszeugnis vor. 

Der Jugendraum öffnet mittwochs ab 17 Uhr